Neu hier? Unser FAQ.

Schön, dass Du Dich für den Theokreis interessierst! Der Theokreis hat sich über viele Jahre hinweg zu dem entwickelt, was er heute ist. Als Erstsemester oder Studienwechsler kann man da schnell den Überblick verlieren. Deshalb haben wir ein paar Fragen und Antworten zusammengetragen die Dir hoffentlich dabei helfen, den Theokreis näher kennenzulernen!


Warum ist bei Euch gerade vieles so chaotisch?
Zur Zeit sind leider einige Termine und besonders unsere Räumlichkeiten noch ungeklärt. Deshalb bitten wir Euch alle darum, für aktuelle Infos unseren Newsletter und unseren Insta-Account zu abonnieren.

Das alles liegt daran, dass wir gerade zeitgleich ein neues Leitungsteam, eine neue Website und eine zweite Corona-Welle haben. Wir hoffen, dass das in den nächsten zwei Wochen besser wird 🙂

Wo finde ich den Theokreis?
Wir treffen uns normalerweise in der Paul-List-Straße 19. Dort kannst Du einfach bei der „Theo-WG“ klingeln, die im Dachgeschoss zu finden ist. Kleine Veranstaltungen wie TKKGs und Lektürekurse finden aber auch in privaten Wohnungen statt.

Auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie müssen wir leider auf andere Räume ausweichen – am besten abonnierst Du für aktuelle Infos unseren Newsletter und unseren Insta-Account

Was ist die Theo-WG?
Die Theo-WG ist eine große WG in der Paul-List-Straße 19, 04103 Leipzig. Dort leben vor allem Theologiestudierende, die auch zum Theokreis gehören. Seitdem es die WG gibt, ist auch der Theokreis dort zu Gast und darf insbesondere das große Wohnzimmer für seine Veranstaltungen nutzen. Theo-WG und Theokreis gehören also zusammen, sind aber nicht das gleiche 😉
Wer ist überhaupt „der Theokreis“?
Wir sind eine studentische Initiative aus Leipzig. Die Meisten von uns studieren in Leipzig Theologie, haben in ihrem Studium den Theokreis kennengelernt und sind nun regelmäßig mit dabei. Ein Teil davon bildet das Leitungsteam, welches die Arbeit des Theokreises trägt und organisiert.

Seit etwa zehn Jahren können wir außerdem auf Spendenbasis Studienassistenten anstellen, die meistens gerade ihr Studium abgeschlossen haben und für eine Zeit lang unsere Arbeit geistlich und geistig bereichern. Dank Ihnen haben wir so viele Veranstaltungsangebote. Außerdem stehen sie auch zur praktischen und/oder seelsorgerlichen Studienbegleitung zur Verfügung.

Muss ich Theologie studieren, um dabei zu sein?
Nein! Es stimmt zwar, dass ein Großteil von uns Theologiestudierende sind. Trotzdem sind etliche unserer Angebote auch für “ganz normale“ Christen gedacht. Und wenn wir schon so oft von „Theologiestudierenden“ schreiben: Lehrämtler, die evangelische Theologie studieren gehören definitiv dazu und sind bei uns herzlich willkommen!
Seminare und Vorlesungen neben der Uni? Ist ein Theokreis überhaupt notwendig?
Wir denken: Ja! Und zwar aus mindestens drei Gründen:

Zum Einen liegt gerade der Sinn eines Studiums darin, sich mit dem, was Prof’s und Bücher sagen, näher auseinanderzusetzen – am besten geht das gemeinschaftlich.

Zum Anderen erleben viele im Theologiestudium, dass das Studium, ihr persönlicher Glaube und ihr zukünftiger (Pfarr-)Dienst in einer Spannung zueinander stehen. Wir wollen gemeinsam diese Probleme aufgreifen, mit Gott darüber reden und nach Antworten suchen. Dabei möchten wir uns besonders auf das konzentrieren, was die Uni nicht leisten kann: Geistliches Leben und Gemeinschaft.

Außerdem macht das Studium viel mehr Spaß, wenn man es gemeinsam durchläuft und sich gegenseitig unterstützt und motiviert 🙂

Genaueres zu dieser Frage findest Du in unserem Selbstverständnis

Wie kann ich Euch kennenlernen?
Am Besten kommst Du mal zu einem unserer Referentenabende vorbei. Außerdem empfehlen wir Dir, in eine TKKG zu gehen – dort kannst Du einige von uns auch persönlicher kennenlernen.

Wenn Du noch nicht Theologie studierst, aber Interesse an Studium und Theokreis hast, kannst Du gerne auch unseren Studienassistenten eine Mail schreiben – sie stehen Dir für alle Fragen zur Verfügung.

Wo kann ich im Theokreis mitarbeiten?
Wir freuen uns immer über Unterstützung! Wenn Du gerne z.B. einen Lektürekurs anbieten, in der Küche mithelfen oder uns konkrete Verbesserungsvorschläge mit auf den Weg geben willst – schreib uns gerne an info@theokreis.de!
Was hat das mit der Bruderschaft Liemehna auf sich?
Die Bruderschaft Liemehna e.V. ist seit mehreren Jahrzehnten eine Gemeinschaft von Theologiestudierenden bzw. heutigen Pfarrern, von denen viele gemeinsam studiert haben und sich nun unter anderem in Pfarrkonventen gegenseitig unterstützen. Sie bieten uns die rechtlichen Möglichkeiten, um z.B. Studienassistenten anzustellen und Spenden zu sammeln.

Viel wichtiger ist aber, dass die Bruderschaft mit uns ein gemeinsames Anliegen (studienbegleitende Arbeit und geistliche Gemeinschaft von Theologiestudierenden) teilt und uns dabei tatkräftig unterstützt. Z.B. dürfen wir als Leitungsteam jedes Semester in Liemehna zur Semesteranfangsfreizeit (SAFT) zusammenkommen. Zudem unterstützt uns auch Pfr. Gilbert Peikert, der geistliche Leiter der Bruderschaft, mit verschiedenen Diensten. Außerdem durften wir auch schon theologische Tage oder Einkehrtage in Liemehna veranstalten – es lohnt sich, dort mal vorbeizuschauen!

Wenn Du mehr über die Bruderschaft erfahren möchtest, wirst Du hier fündig. Die Bruderschaft bietet auch Zimmer an, wo Theologiestudenten für ein Semester oder längere Zeit in dieser besonderen Umgebung und Gemeinschaft leben können. Du kannst uns bei Interesse gerne darauf ansprechen.

Seid ihr ökumenisch?
Ja klar! Wir sind Teil der Ökumene der christlichen Studierendengruppen in Leipzig und dort mit aktiv vertreten.
Wie erfahre ich alle Termine und Neuigkeiten?
Abonniere unseren vierzehntägigen Newsletter und folge unserem Insta-Account – dann verpasst Du nichts 🙂

Was bietet ihr alles für Veranstaltungen an?
Hier findest Du einen Überblick über unsere Veranstaltungen:

Muss ich gleich alle Veranstaltungen vom Theokreis besuchen?
Nein – das schafft man ja auch gar nicht. Wir empfehlen Dir, zu Beginn des Semesters in jedes Veranstaltungsformat reinzuschauen und dann zu entscheiden, was Dir weiterhilft. Wenn Du Dir dann schonmal den Dienstag Abend für eine TKKG und die Referentenabende freihalten kannst, ist das natürlich super.

Für manche sind die Referentenabende aber zu theoretisch und sie wollen lieber bei den Bibelnachmittagen, in einer TKKG und einem Lektürekurs dabei sein. Du kannst auch nur bei einem Lektürekurs mitmachen ohne anderes zu besuchen… Mach das so, wie Du willst!

Meine Frage wurde nicht beantwortet...
Dann stell uns Deine Frage 🙂

Komm einfach mal zu einem Referentenabend vorbei und mach Dir selber ein Bild. Wir freuen uns, Dich kennen zu lernen!