Schulturnier

Am Montag, dem 01.07. veranstalten wir, die LDDG (Leipziger Debattier- & Disputations-Gesellschaft e.V.), in der Universität Leipzig das erste Mal ein Schulturnier für alle interessierten Schülerinnen & Schüler. Wir freuen uns schon sehr darauf!

Kurz die wichtigsten Fakten:

  • Montag, 01.07.2019
  • Beginn 8:30 Uhr, vorher Treffpunkt am Leibniz Denkmal
  • Ende um spätestens 15:00 Uhr
  • Mittagessen wird von der LDDG übernommen
  • 3 Debatten mit anschließender Siegerehrung
  • Kontakt: schule@lddg.de

Wie läuft der Tag ab?

8:10 Uhr Teilnehmende sammeln sich am Leibniz-Denkmal auf dem Hauptcampus
8:30 Uhr Begrüßung & Einführung
9:00 Uhr 1. Debatte
10:30 Uhr 2. Debatte
12:00 Uhr Mittagspause
13:00 Uhr 3. Debatte
14:30 Uhr Siegerehrung, Feedback & Abschluss

Wer redet zusammen?

Um den Austausch zwischen den Schülerinnen und Schülern verschiedener Schulen Leipzigs zu fördern und die Anmeldung zu vereinfachen, melden sich die Schülerinnen und Schüler einzeln an; die Teams bilden wir vor Ort. Finden sich bereits im Voraus drei Redende, so freuen wir uns darüber und werden natürlich ermöglichen, dass sie zusammen reden können.

Wie läuft eine Debatte ab?

Das Format der einzelnen Debatten ist das gleiche, welches wir auch in unseren Kompaktseminaren und GTAs nutzen. Es werden zwei Teams von je 3 Schülerinnen & Schülern gegeneinander reden. Die Teams werden zur Pro- oder Contra-Seite zugelost und bekommen dann das Thema der Debatte. Nach 20 Minuten Vorbereitungszeit wechseln sich, beginnend mit dem ersten Redner bzw. der ersten Rednerin der Pro–Seite, die Teams ab.

Insgesamt darf jede Rednerin bzw. jeder Redner 5 Minuten reden. Während der ersten & letzten Minute sind keine Zwischenrufe oder Zwischenfragen, die ansonsten angeboten werden dürfen, gestattet, damit alle ihre Rede ungestört beginnen und am Ende noch mal zusammenfassen können.

Nach den Debatten geben wir unseren Jurorinnen und Juroren ein bisschen Zeit, sich Gedanken über die Debatte zu machen und Punkte (siehe unten) zu vergeben. Danach bekommen beide Teams die Auswertung der Debatte und individuelles Feedback, das sie in den folgenden Runden direkt umsetzen können.

Wie kann man gewinnen?

An unserem Turnier soll es insbesondere darum gehen, dass die Teilnehmenden so viel Erfahrung sammeln wie möglich. Deswegen haben wir auf ein Finale verzichtet und nutzen die Zeit für drei Vorrunden, in denen alle Teams antreten.

In den Debatten werden wir die Teams mit jeweils maximal 20 Punkten nach zwei inhaltlichen Kategorien bewertet:

  • Inhalt:
    • Ist die Argumentation logisch aufgebaut und werden wichtige/relevante Argumente verwendet?
    • Sind die Argumente gut dargestellt und sachlich richtig?
  • Überzeugung:
    • Überzeugt das Team mit einer gemeinsamen Argumentationsstruktur, gibt es einen roten Faden?
    • Sind die verschiedenen Argumente sinnvoll sortiert?
    • Werden die wichtigsten Argumente besonders stark gemacht? Sind die Argumente sinnvoll sortiert?

Diese Punkte rechnen wir dann für jedes Team zusammen und das Team mit den meisten Punkten gewinnt das Turnier.

Natürlich ist für eine gute Rede aber nicht nur der Inhalt wichtig, sondern auch die rhetorischen Fähigkeiten, gute Beispiele und ein starkes Auftreten. Daher werden wir jeden Redner bzw. jede Rednerin zusätzlich einzeln im Auftreten mit ebenfalls maximal 10 Punkten bewerten.

  • Auftreten & Gestaltung:
    • Überzeugt mich der Redner oder die Rednerin mit ihrem Auftreten?
    • Ist die Sprechweise flüssig und wird Variation in der Stimme eingesetzt?
    • Werden rhetorische Stilmittel sinnvoll eingesetzt?
    • Wird Gestik & Mimik genutzt, um wichtige Punkte zu betonen?

Aus diesen Punkten werden wir dann noch unabhängig von ihren Teams die besten einzelnen Redner und Rednerinnen bestimmen.

Wir freuen uns sehr auf das Turnier und stehen natürlich für weitere Fragen per E-Mail an schule@lddg.de zur Verfügung.