ZEIT DEBATTE – Nordostdeutsche Debattiermeisterschaft Leipzig 2018

Am 14. /15. April 2018 fand die Nordostdeutsche Debattiermeisterschaft erstmalig in Leipzig statt. Sie ist Teil der renommierten Turnierserie ZEIT DEBATTEN-Serie. Dabei kämpfen studentische Rednerinnen und Redner mit überzeugenden Argumenten und schlagfertigen Kontern um die Gunst des Publikums.

Die ZEIT DEBATTE Leipzig fand im Format des British Parliamentary Style (BPS) statt (Regeln hier nachzulesen), 24 Teams nahmen an dem Redewettstreit teil. Für spannende und kontroverse Themen sorgten die erfahrenen Chefjuroren Pascal Schaefer (Leipzig), Sophie Reule (Berlin) und Mark Etzel (Wien).

Die ZEIT DEBATTE Leipzig stand unter der Schirmherrschaft des Leipziger Oberbürgermeisters, Herrn Burkhard Jung.

Herzstück des Turniers war das öffentliche Finale am Sonntag, den 15. April 2018 im Paulinum (Augustusplatz 10, 04109 Leipzig), zu dem wir Bürgerinnen und Bürger der Stadt Leipzig herzlich einluden.

Die Ehrenjury bestand aus Cindy Roleder, Prof. Dr. Alexander Deeg, Prof. Dr. Johanna Wanka, OBM Burkhard Jung und Tina Reimann.

Der Debattierclub Streitpunkt Leipzig war bereits Gastgeber des Millennium Cups 2015, der ZEIT DEBATTE Leipzig 2016, dem Goerdeler Pro-Am-Day und der Alumnimeisterschaft im deutschsprachigen Debattieren 2018.

In Erinnerung an die Leipziger Disputation 1519 erklang zur Finaldebatte ein Orgelspiel von Universitätsorganist Daniel Beilschmidt.

Für alle, die nicht dabei sein konnten, gibt es einen Mitschnitt vom Zentrum für Medien und Kommunikation der Uni Leipzig: